Der Heimatverein Rheinstetten

Der am 27.4.1995 von 38 Mitgliedern gegründete Heimatverein Rheinstetten beschäftigt sich in seinen Arbeitskreisen mit heimatkundlichen Themen und Aufgaben. Er soll das Bewusstsein der Bevölkerung für die Geschichte und Kultur unserer Heimatorte sowie die Integration der einzelnen Ortsteile in die Gesamtgemeinde Rheinstetten fördern.

Durch das Sammeln und Bewahren von Gegenständen, Dokumenten und sonstigen Zeugnissen soll das örtliche Brauchtum für die Gegenwart, vor allem aber für spätere Generationen erhalten bleiben.

Die Ergebnisse der Arbeit sollen der Öffentlichkeit in geeigneter Form vermittelt werden. Vorrangiges Ziel ist die Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Ausstellungen und Veröffentlichungen zur Orts- und Regionalgeschichte. Ziel des Vereins ist es demnach, die Geschichte der Gemeinde Rheinstetten und ihrer Ortsteile Forchheim mit Silberstreifen, Mörsch und Neuburgweier zu erforschen, überliefertes und gegenwärtiges Kulturgut zu erhalten und zu fördern sowie das Brauchtum zu pflegen.

Termine

28 Mai 2019
18:00 -
Allgemein
Botanisch-historischer Spaziergang am Fermasee

29 Mai 2019
Sonderausstellung
800 Jahre Neuburgweier- ein Gang durch die Geschichte

29 Mai 2019
18:00 - 23:00
Allgemein
Nachts im Museum

02 Jun 2019
14:00 - 17:00
Mitmachaktion
Papier schöpfen